Freitag, 4. Mai 2012

Ich mache 3 Kreuze

Wir haben einen Heimplatz ergattert !!!
Und dazu noch einen schönen im Grünen.
Alle Zimmer hell und freundliche Farben an Wänden und Vorhängen.
Große Fenster, lichtdurchflutete Räume.
Moderne Bäder auf den Zimmern.
Wintergärten für die Mahlzeiten.
Großer Garten mit Terrasse.
Einige Pflegerinnen haben wir schon kennen gelernt.
Auch die Pflegeheimleiterin sehr nett und sie hat zeitweise in der Psychiatrie gearbeitet, in der die Mutter behandelt wird.
Kennt auch die Ärzte dort.

Besser konnten wir es nicht treffen.

Montagmorgen bringen wir Mutter ins Pflegeheim und um 12:00 Uhr gehe ich den ersten Tag, nach 10 Wochen, wieder arbeiten.

Für Freitag haben wir einen Notar-Termin gemacht.
Das lebenslange Wohnrecht muß aus dem Grundbuch.
Eventuell müssen wir Mutter einen Ausgleich zahlen.

Dann wartet noch das Amtsgericht auf eine Berichterstattung, obwohl ich das in 3 Briefen schon erläutert hatte. *hilfe*

Mutters Telefon und Wohnort müssen wir ummelden.



Und dann?
Dann haben wir´s!
Unser eigenes Leben wieder!!!!!!!!!!!!

Kommentare:

Christa hat gesagt…

Das glaube ich.Das kostet bestimmt Nerven.Was man da alles erledigen muss.Da bin ich froh dass ich soetwas nie hatte.Meine Mutter wurde nie ein Pflegefall.Und ich hoffe dass ich dass auch nie werde,denn ich wohne fast 900 km entfernt von meiner Tochter.Und von da kommt ja kaum mal ein Anruf.
Liebe Grüße Christa

Heike hat gesagt…

Hi Christa,
ja, so maches Mal habe ich mir auch 900 km Abstand gewünscht.

LG - Heike

olga hat gesagt…

Ich gratuliere zur diesen Lösung!!!!

Liebe Grüße
von Olga

Alexandra hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!