Montag, 30. April 2012

Bloß nicht aufregen ...

Ich bin gerade sowas von in Rage.
Mutter sollte man für den Rest ihrer Zeit in den Keller sperren.

Kaum einen Tag aus dem Urlaub (der wunderschön war - später mehr), gehts schon fröhlich weiter.

Der örtliche Sanitärhandel ruft bei uns an.
Bei ihnen würden noch Badezimmermöbel in Kommision stehen, die meine Eltern im Januar bestellt haben sollen.
Das ganze im 4-stelligen Eurobereich.
Und ein Badumbau war geplant.

Ja klar, in unserer Wohnung ... ohne ein Wort zu sagen ... prima!
Das fehlt uns jetzt auch noch.
Mutter streitet alles ab.

Männe meinte dazu: komm, wir fliegen wieder zurück!

Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Heike,

das ist sehr hart.
Bei der Krankheit deiner Mutter
weiß sie wohl nichts mehr von
allem.

Viel Kraft wünscht dir
Elisabeth

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Oh liebe Heike ,ich kann dich nur bedauern !!!!Ich weiß von so einer Krankheit aus der Nachbarschaft .die Frau ist am Ende!!!!Ich wünsche dir das du das alles schaffst!!!!Lg Ina