Montag, 17. April 2017

Markttag in Soller

Jeden Samstag ist auf dem Platz vor der Kathedrale Markttag.
Und wir lassen es uns nicht nehmen, mit der über 100-jährigen Bimmelbahn gehts ins Herz der Stadt.
Hier sitzen die Einheimischen schon Anfang März bei einer Tasse Kaffee in der Sonne und geniessen das Leben.
Ganz anders in Deutschland.
Da ist um die Jahreszeit noch alles grau in grau und es ist kalt.
Wir decken uns mit Serrano, Käse, Oliven und Brot für die Wanderungen ein.
Natürlich gibt es auch Lederwaren, traditionelle Stoffe und Haushaltsgegenstände aus Olivenholz.
In der Markthalle gibt es frische Lebensmittel.
Obst, Gemüse, Fleisch ...
... und Meeresfrüchte in den schönsten Farben.
Man möchte sie am liebsten gleich wieder ins Meer setzen.
So einen reich gedeckten Verkaufsstand wünscht man sich zuhause auch.
Obwohl wir uns hier im Rheinland garnicht beschweren dürfen.
Nebenan kann man sich den Kauf gleich braten lassen.
Toller Service!

1 Kommentar:

U. De. hat gesagt…

Da könnte ich sofort mitessen, mitschlendern und mitgenießen ;)