Freitag, 11. Dezember 2015

Stockenten-Hybrid

Seit gut einem Jahr beobachte ich beim vorbei Fahren, dass im Krankenhaus-Teich eine überdimensionale Ente zwischen den Stockenten lebt.
Täglich werden die Spaziergänger nach Fressbarem angebettelt.
Erst dachte ich an einen Mischling zwischen Gans und Ente, weil sie so aufrecht geht.
Aber das scheint biologisch nicht zu funktionieren.
Besonders häufig kreuzen sich Stockenten mit Hausenten.
Und so enstehen die vielen Fehlfarben unter den Stockenten, die man auf jedem Teich sehen kann.

Diese Ente allerdings ist doppelt so groß und der Körperbau ist gestreckter.
Nach Recherchen im Internet, muß es sich um eine Sachsenente handeln.
Entweder entflogen oder ausgesetzt.



Auf jeden Fall ein schöner Erpel und sehr zutraulich.
Ich werde ihn mal im Auge behalten und weiter beobachten.

Kommentare:

Lebens- Baustellen hat gesagt…

Ja, meine Liebe,
dieser Erpel ist wirklich beeindruckend und
das nicht nur durch seine Größe. Ein wirklich
schönes Tier.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke
liebe Grüßle vorbei.
Gudrun :) von Lebens ~ Baustellen
P.S. Ist's bei Euch heute auch so warm?

Heike hat gesagt…

Guten Morgen Gudrun,
nein, warm ist es hier bei uns wirklich nicht.
5 Grad heute Morgen und viel mehr soll es auch nicht werden.
Aber sonnig und nächste Woche bis 12 Grad rauf gehen.
Es wird wohl grüne Weihnacht werden.
LG - Heike