Montag, 2. Dezember 2013

Rettungsversuch

Nach einem sehr schmerzhaften Wochenende mit Tabletteneinwurf alle 6 Stunden bis zur Höchstdosis, heute Morgen der Gang zum Zahnarzt.
Und siehe da, nach erneutem röntgen tief im Rachenbereich, zeigt sich der Übeltäter.
Das war am Donnerstag wegen meinem starken Würgereflex nicht möglich.
Die Wurzeln des Weisheitszahns sind im rechten Winkel nach hinten gewachsen und haben nach der Wurzelbehandlung den Kieferknochen entzündet.
Der wiederum reizt nun den Gesichtsnerv und deshalb die starken Schmerzen, die mich die Wände hochgehen ließen.

Jetzt heißt es auf Selbstheilung warten um den Zahn zu retten.
Im wahrsten Sinne des Wortes "Zähne zusammen beissen", Schmerzen aushalten und wenns ganz arg kommt, das mitgegebene Schmerzmittel schlucken.

Gut, dass ich erst Mittwoch wieder arbeiten muß.

Kommentare:

Dällerin hat gesagt…

Oje, Du Arme... Zahnschmerzen sind doof. Ich bin ja auch z Zt in Behandlung, habe heute den 2. Behandlungstag für die Wurzelfüllung gahabt, Mittwoch muss ich wieder hin, hoffe, dass dann DIESER Zahn fertig ist... drei weitere Zäne müssen auch noch behandelt werden...
Wünsche Dir auch alles Gute für Mittwoch!
lG Marita

KREASOLI hat gesagt…

Da tust Du mir echt leid.
Ich drück' die Daumen!

Alles Liebe,
Tiger
=^.^=

Annie hat gesagt…

Liebe Heike,
Ich wünsche dir gute Besserung.
Ja,die Arbeitszeiten sind blöde,kenne ich von unserer Produktion :-(
Liebe Grüße Annie

Olly Du hat gesagt…

Gute Besserung, Heike.. ich hab da auch so eine Baustelle und trau mich momentan nicht zum Arzt weil er so schön "ruhig" ist momentan, LG, Olly :(

Heike hat gesagt…

Danke Euch allen <3
Bin seit gestern schmerzfrei. :oD