Dienstag, 7. September 2010

Minijob

Ich gehe gleich Probearbeiten.
Drückt mal die Däumchen, daß der neue Job mir gefällt (incl. Kollegen und Chefs) und die mich haben wollen.
Der Stundenlohn ist weit höher, als beim letzten Arbeitgeber.
Gewerkschaftlich organisiert, nur 12 Stunden die Woche, immer 400 Euro in der Tasche und ich kann weiterhin meine Rentenbeiträge aufstocken.
1 km vom Wohnort entfernt, feste Arbeitszeiten und im Januar gäb´s schon eine tarifliche Lohnerhöhung.

Das wär´s doch!
____________________________________

Der erste Tag war ganz Ok.
Ich kann wieder kommen. ;o)
___________________________________

Nachtrag - 13.09.10
Ich habe meinen Arbeitsvertrag unterschrieben und zu meiner Freude ... sogar rückwirkend zum 01.09.10 eingestellt worden. *hüpf*
Da freut sich die Rentenkasse und meine spätere Altersversorgung.
Nun muß ich nur noch sehen, wie ich trotz Urlaub meine 52 Arbeitsstunden zusammen bekomme. Sonst gehe ich gleich mit Minus-Stunden auf meinem Zeitkonto in den nächsten Monat.
__________________________________

Nachtrag - 30.09.10
Hat problemlos geklappt.
60 Stunden zusammen bekommen und nun ein Plus von 8 Stunden auf dem Zeitkonto.

Kommentare:

Trudy hat gesagt…

ich hoffe, dass es geklappt hat!
LG, Trudy

Lucie hat gesagt…

Liebe Heike,

ich hoffe sehr, dass es geklappt hat!

So ein Job würde mir auch gefallen, brauchen die nicht noch jemanden?! :-D

Elke hat gesagt…

Gratuliere, klingt doch gut.
Lieben Gruß
Elke

olga hat gesagt…

Klingt echt toll! Gratuliere zum neuen Job!