Dienstag, 26. Januar 2016

Ich huste ...

... mir die Seele aus dem Leib ... es will einfach nicht besser werden ... und morgen muß ich endgültig wieder arbeiten.
Ohne Medis gegen Reizhusten komme ich einfach noch nicht über den Tag.
Heute werde ich mal endlich was Frisches einkaufen gehen und dann einen letzten Tag auf dem Sofa verbringen.
Obwohl ... frische Luft kann ja nicht schaden, wo doch schon fast Frühlingslüfte wehen.
Gestern bei einer kleinen Foto-Safari hinter unserer Straße.
Alles steht auf Anfang.
Die Lärche bekommt ihr erstes Grün.
Die Hasel staubt schon mächtig.
Nix für Allergiker.
Die Liguster-Hecke hat ihr altes Laub erst garnicht verloren und schon treiben die neuen Blätter fröhlich vor sich hin.
Die ersten Frühlingsvorboten ... lila Elfenkrokusse.
Eine der am frühesten blühenden Krokus-Arten.
Ebenso die ersten Schneeglöckchen.
Ameisen tragen auch ihre Samen fleißig immer weiter.
Dadurch verwildern sie so schön.
Im Grabeland am See blühen auch die ersten Narzissen.
Hoffen wir mal, dass es keinen Frost mehr geben wird, denn in 5 Wochen haben wir meteorologischen Frühlingsanfang.

Kommentare:

petra kannchen hat gesagt…

das sieht ja schön aus bei euch.Hier ist alles noch grau in grau.
Dir gute Besserung.
Liebe Grüße Pippi

Tanja Matthes hat gesagt…

Hallo,

Ganz lieben Dank fûr Deinen Besuch auf meiner Seite :)
Ich freu mich immer über Neuzugänge!
Schöne Bilder hast gemacht, so herrlich frühlingshaft und ich muss sagen ich kann ihn kaum erwarten....
GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

Doris M. hat gesagt…

Ja, wo wohnst du denn, liebe Heike???
Bei uns liegt noch Schnee, gestern wehte auch hier im Bayerischen Wald ein laues Lüftchen, aber es ist noch recht kalt . . . und solch blumige Aussichten sind hier noch lang nicht in Sicht ;-)
Danke für deinen Besuch und gute Besserung wünscht dir,
Doris