Donnerstag, 25. Dezember 2014

Männe kocht!

Halbzeit beim Weihnachtsmenü! :o)


Lammkeule mit Gemüse, Rosmarin-Kartoffelspalten und Feldsalat mit Katenschninken.

Eine Stunde später auf dem Teller! *schmatz*

Und am Heiligen Abend gab es Fondue für uns zwei!
Wir haben es genossen!
Das erste Mal nach über 30 Jahren, dass ich niemanden bewirten mußte.
Weihnachten ohne Besuch ... ein Geschenk!

Nur am 2. Weihnachtstag haben wir Mutter um halb 3 vom Heim abgeholt und sind zum Kaffee trinken zu unserer Tochter gefahren.
Mit im Gepäck einen großen Topf Sherry-Jägersuppe für 11 Personen fürs Abendbrot.
Mutter hat sogar bis 20:00 Uhr ausgehalten.

So war das Weihnachtsfest ganz entspannt.

1 Kommentar:

Gudrun H. hat gesagt…

Mmmmhhh, das sieht aber legger aus:)))
Wünsche Euch einen Guaden Abbedid
Liebes Grüßle
Gudrun :) von Baustelle "Leben"