Freitag, 13. Juli 2012

Gartenarbeit erledigt

Am Niederrhein war das Wetter nicht ganz so schlimm als anderorts, wie man in den Medien lesen konnte.
Vormittags Regen - nachmittags trocken.
Wir nutzten die Chance und Männe hat Rasen gemäht, ich die letzten 20 Rasenkantensteine verlegt und Rosen geschnitten.
Abends haben wir noch bis 21:00 Uhr auf der Terrasse gesessen und dem letzten Gewitter zugeschaut.

Die Höchsttemperatur um 16:30 Uhr lag bei 21 Grad.

Regenmenge: 9,5 l/qm
Das ist nicht die Welt!


"Jubilee du Prince de Monaco"

Der zweifarbigen Rose haben die bisherigen Regenschauer auch nichts ausgemacht, obwohl sie sehr nässeempfindlich ist.

Dafür läst der weiße Phlox noch auf sich warten.
Mitte Juli bis September war immer seine Blütezeit.
Noch ist nichts zu sehen.

Dafür öffnet der gefüllte Gartenhibiscus langsam seine Blüten.

Die große Vogeltränke am Gartenhaus ist sehr beliebt.
Sie besteht aus zwei Plastikschalen, fasst 5 Liter Wasser und wird auch gerne von großen Vögeln zum Baden benutzt.

Schattenspiel des Bambus am Bienenhotel.

Der 2-jährige Sommerflieder ist auch ein Ableger einer Freundin und blüht das erste Jahr so richtig mit vielen Blüten in rosa-lila.

Und die Hummel erfreut sich am Nektar einer weißen Fackellilie.
Laut Beschriftung sollte sie gelb blühen. :o)

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Wenigstens ein bisserl Regen....hier sind die Auffangbecken nicht sehr voll, mein Deposito leer und ich muss taeglich gießen.

Tolles Wochenende und herzliche Inselgruessle

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Schön sieht dein Garten aus !!!

olga hat gesagt…

Euer Wetter ist ja bedeutend besser als unser! Aber wir konnten zwischen zwei Regengüssen doch noch schnell den Rasen mähen :0))

LG

Olga

Susi hat gesagt…

Tolle Bilder :)

Anonym hat gesagt…

thanks for sharing..