Dienstag, 4. Februar 2014

Blühende Margeriten

... im Februar bei frühlingshaftem Wetter mit Sonne und knapp 10 Grad.
Die beiden Sträucher an der Christuskirche haben bisher den milden Winter überlebt.
Die wenigen Frostnächte in diesem Winter gingen nur morgens knapp unter Null.
Auch die japanische Zierquitte öffnet die ersten blutroten Blüten.
Ich liebe diese Sträucher.
Sogar den ersten Türkenmohn mit Blüte hab ich in einem Vorgarten entdeckt.

Hoffen wir, dass es keinen Wintereinbruch mehr gibt.
Aber erstmal soll es zum Wochenende wieder 12 Grad werden.

Kommentare:

Dekotraum hat gesagt…

Hallo Heike,

wirklich sensationell was heuer Anfang Februar schon allerorts
blüht.
Es freut mich, dass Du trotz
Umzugs noch Zeit zum Fotografieren und posten hast.
Liebe Grüße
Ingrid

Heike hat gesagt…

Oh, im Moment sind wir noch am "ausmisten".
Umzug und wieder einrichten passiert Ende Februar/März.
Dann wirds stiller hier im Blog.
LG - Heike