Dienstag, 31. Mai 2016

Der Mai ...

... war bei uns ein warmer und staubtrockener Monat.
Die Pollen hatten die Überhand genommen und gelber Staub machte sich über Autos und Fensterbänke breit.
So schlimm war es schon lange nicht mehr.
Wie oft haben die Bauern und Gartenbesitzer gen Himmel geschaut und auf Regen gehofft.
Ganze 2 Regentage hatten wir im Mai.
Die 3 Tropfen dazwischen sind gleich wieder verdunstet.
Gestern wurde die Erde durch ein leichtes Gewitter dann mal richtig durchtränkt.
Dank Petrus blieb uns aber ein Unwetter wie im Baden-Würtemberg erspart.

An 19 Tagen hatten wie über 20 Grad.
An 9 Tagen sogar über 25.
Und an 3 Tagen knapp 30 Grad.

Wie haben verhältnismäßig viele Ausflüge unternommen und einige Grillnachmittage bei Tochter verbracht.

- Anfang des Monats waren wir mit der ganzen Familie in Holland.
Genauer gesagt in Arnheim beim Burgers Zoo.
Der ist immer eine Reise wert und unser Enkelkind hatte so einen Spaß an den Rochen im Unterwassertunnel.

- Sohnemann und Männe waren in Oberhausen zum Pink Floyd-Konzert.

- Und Pfingsten war wieder Flachsmarkt in Krefeld.
Da steppt an 3 Tagen der Bär.

- Einen Tag fuhren wir mit den Kindern und Enkel nach Venlo/NL zum Shoppen.
Über die Frischetheken mit Obst und Gemüse bin ich immer wieder erstaunt.
Frische Sprossen, Keimline oder geschältets Gemüse für den Snack zwischendurch gleich aus der Tüte.
Auch der Wagen am Eingang mit kostenlosem Obst für Kinder ... sowas hab ich in Deutschland noch nie gesehen.
Ganz zu schweigen von der Frischfleisch- und Fisch-Abteilung.
Und den Melitta-Kaffee für 2,39 Euro ... da lohnt sich immer noch zuzugreifen.

- Und dann war wie jedes Jahr unser Folkfestival genau vor der Haustüre.
Da muss man einfach auf ein Bierchen hin.
Für ein gezapftes Guinness steht man schonmal Schlange.
Zumal das Wetter einfach super war und es um Mitternacht noch 20 Grad hatte.

- Tochter/Schwiegersohn und unser Schnuti waren für eine kurze Woche nach Irland geflogen.
Über WhatsApp gab´s dann immer aktuelle Bilder aus Dublin.

- Und Männe hat sich vom Jubiläumsgeld einen 80 Zoll-Fernseher geleistet und nun haben wir Kino-Feeling im Wohnzimmer.
Dank Netflix haben Sohnemann und ich dann mal einen Filme-Nachmittag eingelegt und Männe hat uns Pizza gezaubert.

Also der Mai war durchweg ein kurzweiliger und positiver Monat.

Kommentare:

Mach Mal hat gesagt…

Eine interessante Zusammenfassung des Monats! Bei uns war das Wetter auch durchgehend trocken, aber das ist mir erst aufgefallen, nachdem ich deine Rückschau gelesen habe. Heute schüttet es wieder wie aus Eimern, der Juni fängt also feuchtfröhlich an :) Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

Renate hat gesagt…

Hallo Heike,
wir hier im Norden können uns auch nicht beklagen.
Ein paar Mal hat es an der 30-Grad-Grenze gekratzt und der Regen hatte sich auch rar gemacht.
Ja, vom 70-Zoller träumen wir auch. Wird auch noch kommen! ;)
Man sieht sich im ioff.
Liebe Grüße von der Waterkant - Renate