Freitag, 3. August 2012

Amtsschimmel wiehert

Nach 4 Monaten !!! und zwei Erinnerungsanrufen kam nun endlich das Gutachten der Pflegeversicherung.
Es ist schon erschreckend was auf diesen 12 Seiten steht.
------------------------------
Dann . . . ein weiterer Termin beim Notar war angesagt.
Dem Amtsgericht fehlte ein Satz im Dokument für den Erbschein, den wir schon im Mai !!! beantragt hatten.
------------------------------
. . . und die Sant . . der-Bank kann das elterliche Konto noch nicht auf Mutter überschreiben.
Das Kalenderjahr muß erst verstreichen.
Also neuer Termin für Dezember !!!
Übrigens kaugummikauende Bankangestellte sind mir ein Gräul.

Aber man hat ja sonst nix zutun!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Heike, heute ab Mitternacht musst Du Perseiden gucken! Unser Himmel ist doch endlich mal frei...

Grüße,
Alexandra

Heike hat gesagt…

Hallo Alexandra,
noch rechtzeitig gelesen und mußte erstmal googeln.
Danke für den Hinweis!
LG - Heike, die sich gleich was wünschen kann ;o)

olga hat gesagt…

bei einer Filiale der besagten Bank in Spanien hat einer sich Mühe gegeben, ein paar überflüssige Buchstaben zuzusprühen, so dass es überall nur noch das Wörtchen "Satan" übrig blieb...

Liebe Grüße
von Olga